Leistungsvereinbarungen
Im Rahmen von Leistungsvereinbarungen richtet die Kulturstiftung Liechtenstein für bestimmte kulturelle Engagements und Aktivitäten jährliche Beiträge an Kulturinstitutionen im Land aus. Förderungsberechtigt sind juristische Personen wie beispielsweise Vereine und Verbände, die seit mindestens fünf Jahren kulturell tätig sind. Leistungsvereinbarungen gelten für drei Jahre, während derer die Kulturinstitution die vereinbarten Leistungen erbringen muss. Leistungsvereinbarungen können nach Ablauf der Vertragsperiode und nach Überprüfung bzw. Anpassung der Rahmenbedingungen verlängert werden.

Die Kulturstiftung Liechtenstein entscheidet über Leistungsvereinbarungen, bevor sie diese der Regierung zur Genehmigung vorlegt.

zurück